T3 Motorsport und WIR

Das Audi Zentrum Dresden unterstützt das Dresdner Motorsportteam innerhalb der ADAC GT4 Germany.
Die ADAC GT4 Germany richtet sich an aufstrebende Nachwuchstalente und ambitionierte Hobbyrennfahrer. Somit ist die Rennserie das perfekte Feld für T3 Motorsport, welche sich dem Ziel der Nachwuchsförderung verschrieben haben.

Alle Rennen finden im Rahmenprogramm des ADAC GT Masters statt, an dessen Format sich die ADAC GT4 Germany auch orientiert. Pro Wochenende werden zwei Rennen von rund einer Stunde Dauer ausgetragen. Jeweils zwei Piloten teilen sich das Cockpit. Zu Rennmitte findet ein Fahrerwechsel statt.Wir freuen uns auf die neue Partnerschaft, sind live bei jedem Rennen für Sie dabei und berichten auf unseren Social-Media-Kanälen.

T3 Motorsport in der ADAC GT4 Germany

Diesers Jahr ist T3 Motorsport mit 2x Audi R8 GT4 in der gleichnamigen ADAC Motorsportserie vertreten. Die Fahrer sind:

Fahrzeug 1: John Paul Southern & Jan Philipp Springob

Fahrzeug 2: Lukas Mayer & Oliver Mayer

Rennkalender 2022

22.04.22 - 24.04.22 in der Motorsport Arena Oschersleben
20.05.22 - 22.05.22 auf dem Red Bull Ring
24.06.22 - 26.06.22 auf dem Circuit Zandvoort
05.08.22 - 07.08.22 auf dem Nürburgring
19.08.22 - 21.08.22 auf dem Lausitzring
23.09.22 - 25.09.22 auf dem Sachsenring
21.10.22 - 23.10.22 auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg

Ein starkes Team

Auch auf der Rennstrecke unterstützen wir T3 Motorsport. Denn wir bieten unseren Mechanikern die Möglichkeit innerhalb der GT4 Serie mitzuwirken. Dabei nimmt bei jedem Rennen ein Machniker eine vollwertige Stelle im Rennteam ein und kümmert sich mit um die Vorbereitungen, Wartungen und Reparaturen an den Audi R8 GT4.

T3 in der DTM und den ADAC GT MASTERS

Der GT MASTERS Huracan GT3 Evo

T3 Motorsport erweitert zur Saison 2021 sein Rennprogramm und steigt in die DTM ein! Die Mannschaft wird einen Lamborghini Huracan GT3 Evo einsetzen, welchen Sie auch mit geringen Modifikationen in der ADAC GT MASTERS fahren werden.

"Wir haben am Samstag die Nennung eingereicht", so Teamchef Jens Feucht. Für T3 Motorsport ist es ein Meilenstein in der noch jungen Geschichte des Teams. Es ist ein großer Schritt in die Zukunft, weshalb es besonders wichtig ist, von Anfang an in der DTM, mit angepassten technischen Reglement, dabei zu sein, ergänzte Teamchef Jens Feucht.

Gesteuert wird der DTM Huracan GT3 vom jungen Belgier Esteban Muth. In der GT MASTERS Serie wird wieder Max Paul und Hugo Sasse hinterm Steuer sitzen.

T3 Motorsport und Audi Zentrum Dresden – mit Vollgas in die neue Saison.

Wir sind bei allen Rennen live dabei. Besuchen das Team in der Box, halten die schönsten Momente in Bildern fest und strecken unsere Nase auf der Rennstrecke und im Fahrerlager in die Benzin- und adrenalingeschwängerte Luft. Newsletterabbonnenten und Fans unserer Facebook- und Instagram-Seiten profitieren besonders davon, denn wir begleiten das Team die komplette Saison und informieren Sie auf diesen Kanälen mit den aktuellsten News.

Ihr Ansprechpartner